SPD in Bremen-Findorff
 

Recyclinghof Findorff – Die SPD fordert kundenorientiertere Öffnungszeiten

Aktuelle Meldung

Die Öffnungszeiten des Findorffer Recyclinghofs in der Kissinger Straße haben zuletzt für Unmut unter den Findorfferinnen und Findorffern gesorgt. Nach ihrem corona-bedingten Lock-Down öffnete die Station zuletzt nur montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr ihre Tore; am Freitag und Samstag hingegen blieb der Recyclinghof für seine Kundschaft verschlossen. Diese geänderten Öffnungszeiten gehen dabei am Bedarf berufstätiger Kundinnen und Kunden vorbei, für die der Recyclinghof zu diesen Öffnungszeiten oft unerreichbar ist.

Die SPD-Fraktion im Findorffer Stadtteilbeirat fordert daher eine bedarfsorientierte Erweiterung der Öffnungszeiten. Um auch für Berufstätige gut erreichbar zu sein, soll der Recyclinghof ebenfalls am Freitagnachmittag sowie am Samstagvormittag geöffnet haben.

 

Ebenfalls gekippt werden soll das bestehende Verbot, den Recyclinghof mit dem PKW zu befahren, da die Erfahrungen aus der Vergangenheit gezeigt haben, dass die befürchteten Warteschlangen auf dem Utbremer Ring nicht zu erwarten sind. Daher soll es der Kundschaft wieder gestattet werden, ihr Material kundenfreundlich direkt mit dem Auto anzuliefern.

 

Entsprechende Anträge hat die SPD-Fraktion bereits in den Findorffer Beirat eingebracht. Zu ihrer Unterstützung sammelt der Ortsverein an den kommenden Samstagen auf dem Findorff-Markt Unterschriften. Die nächste Sitzung des Beirates findet am 22. September statt.