SPD in Bremen-Findorff
 

Trotz Corona – Mehr Bewegungsraum für Kinder

Lokal

Findorffer Beirat erreicht Halteverbot in der Lohmannstraße

Auf Initiative der SPD-Fraktion des Findorffer Stadtteilbeirats ist im Wendehammer der Lohmannstraße ein temporäres Halteverbot eingerichtet worden. Dieses Halteverbot gilt an Werktagen zwischen 7 und 14 Uhr. Die so von parkenden Autos befreite Fläche soll den Schülerinnen und Schülern der Schule Admiralstraße sowie den Kindern der Kita-Gruppen des FiF e. V. neue Räume für Bewegung und Spiel eröffnen.

Diese Maßnahme wurde erforderlich, weil durch die Corona-bedingten Abstandsgebote die bislang vorhandenen Spielplatz- und Schulhofflächen allein nicht ausreichend waren und auch die Turnhalle der Schule gegenwärtig nicht als Bewegungsraum genutzt werden kann.

Das temporäre Halteverbot auf dem Wendehammer schafft hier Abhilfe. Es befreit die Fläche von parkenden Autos und eröffnet so neuen Raum, der von den Kindern als Bewegungs- und Spielfläche genutzt werden kann.

Ebenfalls kann der so geschaffene neue Platz nun auch für den Sportunterricht genutzt werden.

Neben der so erzielten unmittelbaren Verbesserung für die Kinder gehen Eltern, Lehrer*innen und Erziehende davon aus, dass der Lernerfolg der Kinder deutlich profitieren wird.